FELIX MENDELSSOHN - ELIAS

Sonntag, 21. Juli 2019, 19 Uhr Stephanskirche

FELIX MENDELSSOHN - ELIAS

Catherina Witting | Sopran
Alexandra Schmid | Mezzosopran
Susanne Gritschneder | Alt
Kai Kluge | Tenor
Detlef Roth | Bass
Jakob Thielemann | Knabensopran
Rottweiler Münstersängerknaben
Philipp Klahm | Leitung
Kirschenchor Konstanz
Andrea Brugger | Leitung
Bach-Chor Konstanz
Projektsängerinnen- und Sänger
Kammerphilharmonie Bodensee-Oberschwaben
Michael Stadtherr | Dirigent

Der "Elias" gilt als Meilenstein im kompositorischem Schaffen Felix Mendelssohn Bartholdys und als Höhepunkt der Oratorienliteratur des 19. Jahrhunderts. Es entstand damit nur ein Jahr vor dem frühen Tod des Komponisten ein Werk von packender Dramatik ("Es ist genug", "Ist nicht des Herrn Wort wie ein Feuer") und zugleich innigem Gottvertrauen ("Denn er hat seinen Engeln befohlen", "Hebe deine Augen auf"), welches ihn bis heute zu einem der beliebtesten Oratorienkomponisten gemacht hat. Der Bach-Chor führt gemeinsam mit den Rottweiler Münstersängerknaben, dem Kirschenchor Konstanz, der Kammerphilharmonie Bodensee-Oberschwaben und international renommierten Solisten dieses großartige Werk unter der Leitung von Michael Stadtherr am 21. Juli im Rahmen des Konstanzer Chorfestivals in der St. Stephanskirche auf.

CATHERINA WITTING | SOPRAN
Die Sopranistin Catherina Witting studierte Schulmusik (Hauptfach Violine), sowie Bachelor und Master Gesang an den Musikhochschulen Trossingen und Hamburg. Sie verfügt über reichhaltige Erfahrungen im konzertanten Bereich und sang Sopranpartien in den meisten Hauptwerken des oratorischen Repertoires. Seit Januar 2017 ist sie festes Mitglied im Chor des Norddeutschen Rundfunks.

ALEXANDRA SCHMID | MEZZOSOPRAN
Alexandra Schmid studierte Kirchenmusik an der Hochschule für Musik und Theater München und Gesang an der Musikhochschule Trossingen. Sie ist Dozentin für Gesang an der Hochschule der Künste Bern am Fachbereich Theater und Schauspiel und Chorleiterin an St. Nikolaus in Altstätten im Rheintal. Freiberuflich ist sie als Sängerin und Gesangspädagogin tätig.

SUSANNE GRITSCHNEDER | ALT
Susanne Gritschneder wurde in München geboren und schloss 2010 ihr Studium an der Hochschule der Künste in Bern in der Gesangklasse von Elisabeth Glauser mit Auszeichnung ab. Die junge Sängerin ist Preisträgerin verschiedener internationaler Wettbewerbe und Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes sowie des Richard Wagner Verbandes München.

KAI KLUGE | TENOR
Kai Kluge, Tenor, begann seine musikalische Ausbildung bei den Aurelius Sängerknaben in Calw
und machte dadurch seine ersten nationalen wie internationalen Bühnenerfahrungen. Er studierte
an der Musikhochschule Karlsruhe bei Prof. Friedemann Röhlig und schloss seine Bachelor in den
Fächern Gesang und Oper mit Auszeichnung ab.

DETLEF ROTH | BASS
Detlef Roth studierte Gesang an der Musikhochschule Stuttgart; bereits während dieser Zeit gewann er mehrere Gesangswettbewerbe und begann seine internationale Karriere, die auf zahlreichen Tonträgern dokumentiert ist. Schnell etablierte er sich als gefragter Bariton auf internationalen Bühnen und Konzertpodien und ist regelmäßig bei bedeutenden Festivals zu Gast.

JAKOB THIELEMANN | KNABENSOPRAN
Jakob Thielemann wurde 2008 in Radolfzell am Bodensee geboren. Er singt im Kinderchor der Oper St. Gallen und bei den Zürcher Sängerknaben. Derzeit ist er in der Rolle des Benji im Musical "Priscilla - Königin der Wüste" am Theater St. Gallen zu erleben. Er besucht die 4. Klasse der Primarschule Oberhofen-Lengwil.

KIRSCHENCHOR KONSTANZ
„Von welcher Kirche seid ihr denn?“ - So fragen oft Zuhörer, die das Repertoire nicht recht mit der trällernden Truppe zusammenbringen können. Tatsächlich ist das „s“ wesentlich im Namen des Kirschenchors, da es auf seine Entstehungsgeschichte Bezug nimmt. Vor etwas mehr als 15 Jahren probte nämlich ein studentischer Männerchor meist in den WG-Zimmern oder Küchen der Chéri­sy-Kaserne. Und durch die kreative Aussprache dieses Probenorts wurde aus der Chérisy der „Cherry-See“ und so im Deutschen der Kirschenchor. Längst gehören zu den 14 Mitgliedern auch Frauen.

ROTTWEILER MÜNSTERSÄNGERKNABEN
Zentrale Aufgabe des Chores ist seit 700 Jahren die musikalische Gestaltung der Gottesdienste im Rottweiler Heilig-Kreuz–Münster. Darüber hinaus ist der Chor ein im In- und Ausland gern gesehener Gast bei Konzerten und Gottesdiensten. In der Ausbildung der Knaben wird großen Wert gelegt auf eine kindgerechte und motivierende Vokalpädagogik. Seit 2016 leitet Philipp Klahm den Knabenchor.

BACH-CHOR KONSTANZ
Seit über 30 Jahren prägt der Bach-Chor das Leben in der Gemeinde der Lutherpfarrei und bereichert die musikalische Kulturlandschaft der Stadt und der Region durch Konzerte. Neben den klassischen Schwerpunkten mit Aufführung aller großen Oratorien hat der Chor auch beachtliche Uraufführungen zeitgenössischer Komponisten dem Publikum vorgestellt.

KAMMERPHILHARMONIE BODENSEE-OBERSCHWABEN
Inspiriert durch das ständig wachsende Niveau der professionellen Musiker und Pädagogen der Euregio Bodensee wurde 1992 die Kammerphilharmonie Bodensee-Oberschwaben gegründet.
Auf höchstem Standart spielt das Ensemble als zuverlässiger Orchesterpartner mit den Chören der Region die großen Werke der geistlichen Musik. Darüber hinaus präsentiert sich das Orchester jährlich in einem großen Sinfoniekonzert zusammen mit internationalen Solisten während des Internationalen Bodenseefestivals.

MICHAEL STADTHERR | DIRIGENT
Michael Stadtherr (*1984 in Reutlingen), studierte Schul- und Kirchenmusik (A), später folgten Aufbaustudiengänge in Dirigieren (Schwerpunkt Chorleitung) sowie in Gesang/Gesangspädadogik. Seit 2018 ist er Kirchenmusiker an der Konstanzer Lutherkirche und Bezirkskantor für den Kirchenbezirk Konstanz. Zahlreiche Meisterkurse in Dirigieren, Orgel, Cembalo sowie Gesang runden seine Ausbildung ab.



Zurück

Copyright 2019 Kulturforum Lutherkirche.